Veröffentlicht am Schreiben Sie einen Kommentar

Nagellack richtig aufbewahren

Frauen kennen das Problem von zähflüssigem Nagellack. Hat der Nagellack ein gewisses Alter erreicht und steht er viel. schon eine Weile im Regal, kann es passieren, dass er dickflüssig wird und sich nicht mehr vernünftig auftragen lässt. Die meisten Frauen greifen dann auf einen Nagellackentferner zurück und geben ein paar Tropfen davon in den Nagellack, schütteln ihn und schon ist er wieder streichfähig.

Dieser Tipp mag zwar kurzfristig funktionieren, hat aber leider den Nachteil, das der Nagellack nun verdünnt ist und somit nicht mehr so gut auf dem Fingernagel hält. Also nur ein kurzfristiges Vergnügen, was nicht wirkl. zufriedenstellt.

Nagellack, welcher im Badezimmerschrank aufbewahrt wird, neigt dazu, trotz verschlossener Kappe, Luft zu ziehen, was letztlich ursächlich für den Verdickungsprozess ist. Eine Simple Lösung dem Vorzubeugen ist es nun, den Nagellack auf den Kopf, also auf die gut verschlossene Kappe zu stellen. So fließt der Nagellack nach unten und verschliesst so, praktisch von Innen, den Nagellack, sodaß keine Luft mehr eindringen kann.

So halten Ihre Nagellacke länger! Versuchen es doch ruhig einmal.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.